Verein zur Förderung und Vernetzung experi­men­teller Kunstformen.

Das Subterrarium war eine Plattform für experimentelle Kunst aus den unterschiedlichsten Bereichen, ein Frei­raum, der den Austausch zwischen KünstlerInnen untereinander und einem interes­sier­ten Publikum im Raum Wien ermöglicht.

Geboten wurden kleine gemütliche Konzerte, Lesungen, Filmabende, … Genauso war im Subterrarium Raum für Ausstellungen und Installationen. Abseits des Mainstreams, gerne kritisch, aber schön …

Aufgrund verschiedener Gründe hat das Subterrarium im Sommer 2014 seine aktive Phase als Konzertveranstaltungsplattform beendet.
Diese Seite bleibt als Archiv erhalten. Weiter existent sind die Siebdruckwerkstatt und der Subchor.

Subterrarium, Foto © Philipp Ehmann

 

Eintrittsgeldpolitik
Das Subterrium war für Vereismitglieder (die Mitgliedschaft ist kostenlos vor Ort zu erwerben) bei jeder Veranstaltung frei und ohne finanzielle Hürden besuchbar.
Bei Darbietungen freute sich unser Musikschwein jedoch, wenn durch mehr oder weniger große Spenden in seinen Schlitz  die Aufführenden nicht unbelohnt nach Hause gehen mussten. (Das Subterrarium schoss zusätzlich einen kleinen, fixen Betrag zur Unkostendeckung zu.)